Seit Beginn der Gemeinschaftsbewegung vor ca. 130 Jahren ist die Bibelstunde eine grundlegende Säule und fester Bestanteil der Gemeinschaftsarbeit.

Einmal in der Woche treffen wir uns, um in der Regel über einen Bibeltext nachzudenken. Im Zentrum unseres Glaubens steht die Bibel- diese sollte nicht nur im Schrank verstauben, sondern man muss sie einfach lesen. Erst durch das Lesen und darüber Nachdenken kann man die Geheimnisse der Bibel ergründen. Der Text wird vorher von einem Mitglied aufbereitet und in der Bibelstunde vorgestellt. Er arbeitet Schwerpunkte heraus, sammelt Hintergrundwissen und macht auf die Herausforderungen des Textes aufmerksam. Die Bibel wird gemeinsam, oftmals in verschiedenen Übersetzungen gelesen. Jeder kann dabei seine eigenen Fragen und Gedanken einbrigen.

Am Ende sollte jeder etwas für seinen Alltag und seinen Glauben mit nach Hause nehmen.

Tageslosung vom 21.10.2019
Wehe den Hirten, die sich selbst weiden! Sollen die Hirten nicht die Herde weiden?
Ein jeder sehe nicht auf das Seine, sondern auch auf das, was dem andern dient.
@2018 Daniel Jenatschke Datenschutzerklärung   Impressum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok